19. Dezember 2017

Meyer Sound Constellation in der kING Ingelheim

John Pellowe John Pellowe © Markus Wilmsmann

In einer eindrucksvollen Vorstellung präsentierte John Pellowe von Meyer Sound das Meyer Sound Constellation System in der kING in Ingelheim.

Die kING in Ingelheim ist die neue Kultur- und Kongresshalle im Rhein-Main-Gebiet und Veranstaltungsort für klassische Tagungen, innovative Fortbildungen, multisensorische Produktinszenierung und musikalische und szenische Darstellungen.

Herzstück der akustischen Anlage ist ein Meyer Sound Constellation System zur elektronischen Nachhallzeitverlängerung. Geplant von der Graner + Partner GmbH aus Bergisch Gladbach, wurden sowohl das Constellation als auch das PA System von dem System Integrator Amptown System Company (ASC) aus Frankfurt geliefert, installiert und in Betrieb genommen.

Im Interview erläutert John Pellowe u.a. die Grundzüge des Systems, die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und die mögliche Zukunft im Live-Touring. Dominik Schenke von Graner + Partner berichtet von der Realisierung des Projekts von der Planung bis zum finalen Einmessen durch Constellation- Spezialist Pellowe, der den letzten Schliff vorgenommen hat.

32 Mikros, 180 Lautsprecher

32 Mikrofone, die über der Bühne und im Saal angeordnet sind, nehmen die Schallereignisse im Raum auf und senden die Signale weiter an digitale Signalprozessoren. Diese berechnen das Schallfeld in Form von frühen Reflexionen und Nachhall, das anschließend über etwa 180 Meyer Sound Lautsprecher wiedergegeben wird.

Unter anderem wurden 24 Stella-4C Installationslautsprecher, 76 MM-4XP self-powered Miniature Wide-Range Lautsprecher und 36 UPM-1XP Ultra-Compact Wide Coverage Lautsprecher sowie 21 UP-4XP Ultra-Compact Lautsprecher von Meyer Sound installiert.

  Interview: John Pellowe / Meyer Sound


  Interview: Dominik Schenke / Graner + Partner