01. August 2012

N&M rockt München

30 Tonnen Material werden verbaut  © Foto: Raimund Verspohl / N&MBereits zum vierten Mal wird am 4. August in der Münchner Niederlassung von Neumann&Müller Veranstaltungstechnik das Festival „N&M rockt“ über die Bühne gehen. Das Musik-Event ist der Höhepunkt eines Workshops, an dem Azubis aus allen Standorten des Unternehmens teilnehmen. 30 von ihnen werden an dem Samstagnachmittag auch die vier Bands auf der Bühne in Taufkirchen professionell technisch betreuen und für den reibungslosen Ablauf des Festivals sorgen. Schaut man auf die Erfolge der zurückliegenden Konzerte, gehen die Azubis von über 400 Besuchern aus. Für die Gäste wird das Event auch in diesem Jahr wieder kostenlos sein.

Die angehenden Fachkräfte für Veranstaltungstechnik und Lagerlogistik, Mediengestalter Bild/Ton sowie Kaufleute für Bürokommunikation haben „N&M rockt“ erneut größtenteils eigenständig auf die Beine gestellt – und genau das macht das Festival zu einem für sie wichtigen Projekt im Rahmen der Ausbildung; denn hier können sie ihr Können live unter Beweis stellen. Auf dem Workshop-Programm standen seit April sämtliche technischen Vorbereitungen von der Detailplanung über Statikberechnungen und das Zeichnen der Pläne bis hin zur Koordinierung von Personal und Material. Zwei Wochen vor dem Festival ging es dann an den Aufbau von insgesamt 30 Tonnen Material für die zehn mal acht Meter große Bühne – inklusive einer neun mal vier Meter großen LED-Wand – sowie an eine Reihe ausführlicher Soundchecks.

Erstklassiges Videomaterial der Auftritte

Unterstützt von freiberuflichen Profis im N&M-Team und den Technikern der vier Bands stehen die Azubis während des Events an den Ton- und Lichtpulten, koordinieren die notwendigen Umbauten zwischen den Auftritten sowie die hochwertigen Audio- und Full-HD-Mitschnitte, um auch den Bands später erstklassiges Videomaterial ihrer Auftritte anbieten zu können. „’N&M rockt’ trägt die Handschrift der jungen Kollegen und sie wollen das Festival dann auch eigenverantwortlich in 1a-Qualität über die Bühne bringen“, so Andreas Hönig, der die Workshop-Reihe vor vier Jahren startete und federführend betreut. Gleichzeitig wird Andreas Hönig den Staffelstab für „N&M rockt“ an seine Nachfolger weiterreichen. Mit dem in der Branche einzigartigen Konzept hat er neue Schritte zur fachlichen Förderung der Azubis – und als Herausforderung für sie – beschritten. Durch sein starkes Engagement für die Workshops hat Andreas Hönig den Azubis eine Plattform geschaffen, auf der sie nicht nur ein konkretes Projekt umsetzen können, sondern sich darüber hinaus austauschen können und so das Gemeinschaftsgefühl gestärkt wird. Im Rahmen ihrer Ausbildung wird „N&M rockt“ daher einen außergewöhnlichen Meilenstein darstellen.

Weitere aktuelle Infos zum Festival und zu den Bands gibt es unter  www.NM-rockt.de. Hier müssen sich alle Interessierten und Gäste anmelden, um auf das N&M-Gelände gelangen zu können.
www.NeumannMueller.com