11. Juli 2018

Soundlight stellt den neuen DMX RDM Splitter 3404LC-H vor

Der 3404A-H heisst jetzt DMX RDM Splitter 3404LC-H Der 3404A-H heisst jetzt DMX RDM Splitter 3404LC-H

Im Architectural Lighting Bereich und im Installationssektor gehört DMX RDM („Remote Device Management“) eindeutig die Zukunft.

„Es ist eben sehr viel einfacher und auch sehr viel schneller“ erklärt Soundlight-Chef Eckart Steffens, „die Start-Adressen, die Personality oder das Ausgangsvarhalten eines Decoders vom Boden aus über die DMX-Leitung einzustellen als eine Leiter, ein Gerüst oder einen Steiger zu bemühen, um eine Einstellung am Gerät zu ändern. Außerdem kann man so auch Einstellungen abfragen und Betriebsparameter wie etwa Spannungen, Leistungen oder Temperaturen abfragen und überwachen. “

So war die Umstellung der bisherigen DMX Splitter auf das neue DMX RDM keine Frage mehr. „Wir haben die Technik voll im Griff“, erklärt Steffens, „und können die RDM-Funktionalität kostenneutral umsetzen:  ein neues RDM-Gerät kostet also keinen Cent mehr!“ Doch das ist noch nicht alles. Die Umrüstung des bisherigen DMX Erfolgsmodells 3404A-H auf die neue Technik ermöglicht zugleich eine geringere Baugröße (damit sind mehr Einheiten in einer Verteilung möglich), eine neue Elektronik mit geringerer Leistungsaufnahme (jetzt nur noch 0,85W im Leerlauf) und zugleich einen Betrieb an allen international gängigen Netzspannungen durch einen Weitbereichseingang. Deswegen heißt der bisherige 3404A-H jetzt ab sofort

DMX RDM Splitter 3404LC-H 

Der 3404LC-H bietet 4 Ausgangsports und ist uneingeschränkt RDM-fähig. Dabei bleibt der Splitter selbst unsichtbar („transparent device“). Der Vorteil dieser Lösung ist, daß das Gerät damit auch vom RDM-Befehlssatz selbst unabhängig ist, da einfach alle Kommandos verarbeitet werden können. Jegliche zukünftigen RDM-Befehls-Erweiterungen werden somit vom 3404LC-H klaglos verarbeitet - das ist Investitionsschutz.   

Der 3404LC-H kommt als betriebsbereites Modul für Montage mit 5 TE Breite auf 35mm Normtragschiene nach DIN  und wird durch Netzspannung (115...230V) gespeist. Schraubenlose Schnellkontaktklemmen ermöglichen eine leichte und flexible Installation.

Der 3404LC-H ist ab sofort ab Lager verfügbar.

Links