12. Juli 2018

Lichtplaner Norbert Wolfsberger setzt die Winzer Krems mit Astera und CLF in Szene

Lichtplaner Norbert Wolfsberger setzt die Winzer Krems mit Astera und CLF in Szene © Amanda Peniston-Bird/Preworks

Im kühlen und feuchten Weinkeller lagern die Schätze der Kremser Jahrgangsweine von 2017 bis 1948 zurück.

Im Rahmen der Führung Wein.Sinn der Winzer Krems wird der alte Keller zur Spielstätte eines spannenden Hörspiels. Von einer eindrucksvollen Lichtshow mit Effekten und Nebel begleitet, unterhalten sich junge und alte Weine miteinander. Ein Lichtstrahl und eine Stimme spricht aus dem Seitentrakt. Plötzlich, in Licht getaucht, antworten die gelagerten Weine. Nebel steigt vom Boden auf. Der Zuschauer taucht in die Welt der Weingeister ein. Der Raum wird erlebbar, spürbar und lebendig.

Die Erlebnisführung zieht jährlich 25.000 Besucher an. Das Hörspiel ist eine Dauerinstallation. Die Lichtshow bringt die Schönheit des historischen Gewölbes zur Geltung und macht die vielen Details sichtbar - bis hin zu den Glücksmünzen an den Wänden. LEDs machen Farbwechsel möglich. Durch die konstant hohe Luftfeuchtigkeit im Weinkeller ist eine Dauerinstallation technisch anspruchsvoll. Lichtplaner Norbert Wolfsberger setzte sein ausgefeiltes Konzept mit einer Kombination aus 17x Astera AX3, 7x Astera AX 1- und CLF Lighting-Produkten um.