02. Oktober 2014

Adel Tawil setzt auf SGM G-Spot

Taggen durch Projektion: Das barocke Residenzschloss in Münster Taggen durch Projektion: Das barocke Residenzschloss in Münster

Das fürstbischöfliche Schloss in Münster diente im Zusammenhang mit dem Domjubiläumsfeierlichkeiten als Hintergrund für eine DVD Aufzeichnung von Adel Tawil.

10.000 Fans waren begeistert, als Adel Tawil auf die  transparente Rundbühne vor dem Schloss kam.  Mit dem Schloß als Hintergrund und Kulisse wurde ein faszinierendes Spiel von Licht und Farbe erzählt, mit dem Ziel der Verfremdung des barocken Residenzschlosses durch Licht, bis hin zum ‚taggen' durch Projektionen, ähnlich wie in der Graffiti Szene.

Showdesigner JoJo Tillmann (Les Urban Progressives) : „Ich wollte ohne Regenschutz auskommen und die Lampen sollten in der farbigen Wiedergabe von Projektionen enorm lichtstark sein. Da fiel die Wahl automatisch auf den SGM G-Spot, meines Wissens das einzige professionelle Moving Light mit IP-565 Zertifizierung und dieser Lichtstärke. Am Ende wurden es dann 26 x G-Spot, gleichmäßig verteilt vor der Fassade des Schlosses.“

Das Ergebnis war ein völlig neues Lichterlebnis für mich durch die RGB-Engine des G-Spots. Durch die Leistungssteigerung in der farbigen Wiedergabe gegenüber Entladungslampen gab es keinen Einbruch der Helligkeit bei tief Rot oder ultra Blau.

26 SGM G-Spot vor der Fassade des Schlosses26 SGM G-Spot vor der Fassade des Schlosses

„In meiner Tätigkeit als Showdesigner und gleichzeitig als lichtsetzender Kameramann (DOP) für die DVD Produktion brauchte also unbedingt auch einen filmbaren, farbigen Hintergrund“, so JoJo weiter. „Die Performance des G-Spots ist einzigartig in dieser Leistungsklasse und eröffnet ganz neue Möglichkeiten!“