15. Januar 2011

Revolutioniert tarm Showlaser die Lasertechnologie?

eindrucksvolle lichtspiele mit dem laser der at-serie von tarmMit der neuen AT-Serie präsentiert tarm Showlaser erstmals ein modular aufgebautes Multicolor-Lasersystem, das einzig auf optisch gepumpten Halbleiterlasern für alle Farben aufbaut. Der neue Projektor bietet  Aufnahmen für Hochleistungs-Lasermodule, die in verschiedenen Farben (Rot, Orange, Gelb, Grün, Cyan, Blau) und Leistungsklassen (2W - 10W) verfügbar sind. Dadurch lassen sich laut tarm Ausgangsleistungen von bis zu 75 Watt realisieren.

Dank eines fortschrittlichen Farbmodulations-Systems können über 16 Millionen Farbschattierungen auf der Basis der Grundfarben der verfügbaren Lasermodule generiert werden.

Alle tragenden Teile des Projektors sind aus einem einzelnen Aluminiumblock gefräst, um die nötige Verwindungssteifigkeit für einen wartungsfreien Betrieb zu gewährleisten. Massive Montagebügel garantieren ein einfaches Handling und eine mechanisch solide Traversen-Montage. Der Projektor kann in jeder Position betrieben werden, ohne dass seine Kühlung negativ beeinflusst wird.

Eine spezielle Oberflächenveredlung und Eloxierung sorgen nach Herstellerangaben für eine gleichermaßen wertige wie robuste Oberflächenbeschaffenheit.

Ein Novum ist die IP-65 Zertifizierung der Projektoren, die dank des versiegelten Gehäuse ungeschützt im strömenden Regen betrieben werden können und somit selbstverständlich auch absolut staubdicht sind. Die Systeme besitzen einen integrierten “Mark 2“-Lasershow-Controller und benötigen zwecks Ansteuerung lediglich eine Netzwerkverbindung zur zentralen Steuereinheit.

Die neue Technologie der AT-Laserprojektoren wurde vor wenigen Wochen bei der Abschlussfeier der Commonwealth Games 2010 in Delhi eingesetzt.


Die neue AT-Serie von tarm


www.tarm.de