30. Mai 2011

Neue Zuständigkeiten für ProSound und CCS EMEA bei Communications Systems von Bosch

Klaus SeitzAb 1. Juni 2011 wird Klaus Seitz Sales Director MEA für die Bereiche ProSound und CCS. Zeitgleich übernimmt Kamil Swobodzinski die Position Sales Director Pro Sound und CCS Europe.

Ab Juni 2011 verändern sich die Zuständigkeiten bei Communications Systems von Bosch.  Klaus Seitz war bisher als Sales Director Pro Audio Export für den Bereich ProSound (Electro-Voice, DYNACORD) EMEA zuständig, während Kamil Swobodzinski die Vertriebsverantwortung für den Bereich Broadcast/Intercom (RTS, TELEX) EMEA innehatte. In Zukunft werden sowohl die Märkte als auch die Vertriebsregionen unter beiden Managern neu aufgeteilt und geleitet. Alle bisherigen Export Sales Manager werden auch künftig ihre Verantwortungsbereiche beibehalten.

Ab. 1 Juni 2011 wird Klaus Seitz als Sales Director MEA für die Bereiche ProSound (DYNACORD, Electro-Voice) und CCS (RTS, TELEX) in den Regionen Mittlerer Osten, Afrika und Türkei zuständig sein. Um die Nähe zum Kunden zu vergrößern, wird Seitz von Straubing in die Robert Bosch Niederlassung nach Dubai wechseln. „Der Mittlere Osten und Afrika sind wichtige Wachstumsregionen für ProSound und CCS. Wir wollen daher unsere Präsenz gemäß unserem strategischen Ansatz „local for local“ mit einem gleichzeitig erfahrenen und professionellen Sales Director verstärken,“ erklärt Robert Hesse, Vice President Sales Communication EMEA bei Bosch Sicherheitssysteme und Geschäftsführer EVI Audio GmbH.

Kamil SwobodzinskiGleichzeitig übernimmt Kamil Swobodzinski die Position des Sales Director Europe (Ost- und Westeuropa) für die Bereiche ProSound und CCS „Kamil Swobodzinski hat in den letzten Jahren seine hervorragenden Vertriebs- und Managementfähigkeiten unter Beweis gestellt“, erklärt Robert Hesse. „Wir freuen uns sehr, dass er diese neue Position angenommen hat. Klaus und Kamil wünschen wir für ihre neuen Positionen viel Erfolg.“

www.boschcommunications.com