18. Mai 2017

Mayumana Rumba! mit beyerdynamic TG 1000

Mayumana live mit beyerdynamic Mayumana live mit beyerdynamic

Mit „Rumba!“ bewahren MAYUMANA ihren einzigartigen Stilmix aus Tanz, Rhythmus und Percussion und erweitern ihn gleichzeitig um eine neue Dimension durch die Einbindung einer Handlung auf Basis der Songs von ESTOPA, deren Musik auch den Soundtrack für die Show liefert.

Dargeboten wird die Show von einer Gruppe außergewöhnlicher Künstler, die singen, tanzen und alle Instrumente selbst spielen und damit das rhythmische und visuelle Erlebnis erschaffen, das alle Shows von MAYUMANA so einzigartig macht und in Spanien schon über eine Million Zuschauer in seinen Bann gezogen hat.

Für optimale Klangqualität an jedem Platz im Theater nutzt der Sounddesigner der Show, Javier Isequilla, das Drahtlossystem TG 1000 des deutschen Markenherstellers beyerdynamic. Insgesamt wurden 22 Funkkanäle für die Stimmen der Darsteller und Darstellerinnen sowie Instrumente wie E-Gitarre, Bass, Akkordeon und Surdo bereitgestellt.

„Wenn ich etwas hervorheben muss, ist es die Zuverlässigkeit und Stabilität der Funkfrequenz und die Fähigkeit des TG 1000, sich automatisch auf eine freie Frequenz im Frequenzspektrum einzustellen“, so Javier Isequilla. Die Systeme wurden von Proyect-Arte bereitgestellt, einer der ersten Verleihfirmen in Europa, die das TG 1000 System von beyerdynamic in ihr Produktportfolio aufgenommen und aktuell mehr als 60 TG 1000 Kanäle im Bestand hat. „Wir sind mit dem Drahtlossystem TG 1000 und seinem HF-Verhalten äußerst zufrieden“, erklärt der Geschäftsführer von Proyect-Arte David Castelló.

mayumana2beyerdynamic TG 1000

Das beyerdynamic TG 1000 System bietet nach Herstellerangaben mit seiner 24-Bit Auflösung und einer Gesamtlatenz von nur 2,1 ms perfekte Funktionalität für den Live-Einsatz. Mit der seiner Bandbreite von 319 MHz im UHF-Band (470 – 789 MHz) ist dieses System nicht nur für Theater, sondern auch für den Tourbetrieb ideal geeignet. Es können identische Dual-Receiver eingesetzt werden, ohne dass man sich Gedanken um Frequenzbänder machen müsste.

Das System unterstützt die gleichzeitige Nutzung von bis zu 150 Funkkanälen mit demselben Empfängermodell. Außerdem hat beyerdynamic bei der letzten ISE (Integrated Systems Europe) angekündigt, dass ab Mai alle TG 1000 Empfänger mit einer Dante-Schnittstelle ausgeliefert werden, die das System noch vielseitiger macht.

Bei der Mayumana-Show kommen außerdem beyerdynamic Mikrofone wie das Richtrohrmikrofon MCE 85, das für Detailaufnahmen auf der Bühne genutzt wird, sowie das legendäre Bändchenmikrofon M 160 für die beiden Percussion-Sets zum Einsatz.

Links