14. September 2017

In-Ear Monitoring-Workshop für Bands

Workshop am 29. und 30. September in Bottrop Workshop am 29. und 30. September in Bottrop © KLANG:technologies

Vision Ears und KLANG:technologies veranstalten vom 29. – 30. September einen In-Ear Workshop für Bands im professionellen Umfeld des One2One Rehearsal-Studios in Bottrop.

Viele Bands und Musiker sind beim täglichen Umgang oder Umstieg auf In-Ear Monitoring noch unsicher. Vision Ears und KLANG:technologies wollen in Kooperation mit Allen & Heath und Sennheiser ambitionierten Amateuren aber auch Profis den Umstieg auf In-Ear Monitoring erleichtern. Dabei wird das nötige Grundwissen über Equipment und Mixing vermittelt, technische Möglichkeiten, aber auch Grenzen erklärt und jede Band mit ihren speziellen Anforderungen beraten.

Dozenten sind mit Johannes Steiger/Vision Ears und Phil Kamp/KLANG zwei erfahrene Musiker und Tontechniker, die neben ihren Jobs bei den Firmen immer noch regelmäßig Bands und Live-Konzerte betreuen.

„Uns begegnen immer noch viele Mythen und Unsicherheiten zum Thema In-Ear Monitoring,” so Steiger. „Oft liegt das daran, dass vielen Bands die Ruhe oder das nötige Equipment fehlen, um In-Ear-Monitoring richtig ausprobieren zu können. In unserem Workshop bieten wir beides: Aktuelles Equipment, wie es momentan von vielen Bands und Engineers live eingesetzt wird und eine individuelle Betreuung, die jeden Musiker und seine Bedürfnisse individuell betrachtet.”

 „Im echten Leben hören wir dreidimensional, unser Gehirn separiert und sortiert Signale entsprechend der Richtung aus der sie kommen,“ erklärt Phil Kamp von KLANG:technologies. „Um die Transparenz und Natürlichkeit, die wir von unverstärkten Sessions kennen, auch im In-Ear Monitoring erlebbar zu machen, setzen Künstler wie Justin Bieber, System of a Down, Linkin Park, aber auch Theater, Studios bis hin zu Coverbands heutzutage auf binaurales Monitoring. Wir wollen verständlich erklären, wie das Gehör mit Audio umgeht, wie man Workflows optimieren und das Maximum aus In-Ear-Monitoring und Performance herausholen kann.“

Der In-Ear Workshop findet am 29. und 30. September in Bottrop statt und kostet 45 € pro Person. Interessierte Bands können sich unter http://vision-ears.de/workshop anmelden.