18. Mai 2017

Alcons bei Levels Audio in Hollywood

Brian Riordan von Levels Audio bei der Arbeit Brian Riordan von Levels Audio bei der Arbeit

Levels Audio setzt für sein neues Mix9 Studio auf CRMS MkII Cinema Reference System von Alcons Audio.

Levels Audio ist eines der besten und am üppigsten ausgestatteten Postproduktions- und Mixing-Studios im Herzen Hollywoods. Die vom mehrfachen Emmy-Gewinner Brian Riordan gegründete, 1.300 Quadratmeter große Einrichtung auf neuestem technischen Stand ist kürzlich um Mix 9, ein maßgeschneidertes Dolby Atmos Mixing-Studio erweitert worden, in dem ein Alcons CRMS MkII Cinema Reference Monitor System bei der Hollywood-Elite für Furore sorgt.

Riordan gründete Levels Audio im Jahr 1999. Heute umfasst das Unternehmen neun Mixing Studios, ein ADR-/Foley-Studio, fünf Audio-Editing-Suites, zwei Visual-Effects-Suites, einen Konferenzraum, zwei Küchen/Lounges und eine Gästewohnung.

„Als Teil unserer jüngsten Expansion haben wir zwei neue Mixing-Räume und einen zusätzlichen Schneideraum gebaut. Bei der Entscheidung ein Dolby-Atmos-Studio zu realisieren hatten wir unsere Zukunftssicherheit im Hinterkopf. Daher habe ich es bei der Gestaltung des neuen Raumes direkt eingeplant“, sagt Brian.

„Levels Audio ist einzigartig in der Hinsicht, dass wir heute ein Multi-Track-Konzert und morgen eine Fernsehserie abmischen. Aber die Lautsprecher, die man in den meisten Nachvertonungseinrichtungen findet, eignen sich nicht gut für die Musikproduktion. Auf der anderen Seite eignen sich die Systeme der meisten Musikstudios nicht für Theater oder Broadcast. Deshalb entwickelte ich eine Leidenschaft für die Suche nach einem hochqualitativen Lautsprecher für das Musik-Mastering, der genauso gut für Theater und Broadcast geeignet wäre.”

Nachdem Brian eine Demo von David Rahn von Alcons Audio US besucht hatte, war er dermaßen beeindruckt, dass er direkt mit David eine weitere Demo plante – diesmal speziell für Levels Audio. So wurde Alcons zur ersten und einzigen Wahl für das neue Studio.

„Ich hatte gar nicht vor, alle Lautsprecher für das Atmos-System direkt zu kaufen und zu installieren, aber nachdem ich Alcons' CRMS MkII Cinema Reference System für die Leinwandkanäle in Mix 9 ausgewählt hatte, wagte ich den Sprung und baute direkt das komplette System ein”, fährt Brian fort.

Das Setup besteht aus drei CRMS MkII Drei-Wege Pro-Ribbon-Einheiten mit zwei Fullsize CB362 Hochleistungs-Subwoofer-Systemen, sechs CRMS SR Reference-Pro-Ribbon-Surround-Lautsprechern und sechs kleinformatigen CCS6 Surround-Lautsprechern. Angetrieben und gesteuert wird das System von sechs Sentinel3 Amplified Loudspeaker Controllern.

„Es gab keine nennenswerten Schwierigkeiten bei der Installation des Systems”, sagt Brian. „Es abzustimmen war ein Kinderspiel! Dolby kam vorbei, um ihre Mikrofone und alle 17 Lautsprecher einzurichten. Nach dem ersten Durchgang sagten sie: 'Diese Dinger sind unglaublich linear und originalgetreu!'“

Seit der Eröffnung des neuen Studioraums hat sich die Kunde darüber schnell in Hollywood verbreitet. „Wir erleben ein unglaubliches Interesse von Mix-Engineers, Regisseuren, Produzenten und Fernsehsendern in der Stadt. Wir sind der Konkurrenz voraus. Die Nachfrage ist da und wird noch weiter steigen“, ist sich Brian sicher.

„Nachdem ich das Alcons CRMS-System zum ersten Mal gehört hatte, wusste ich, dass es genau das ist, was ich suchte. Endlich habe ich ein Speaker-/Amp-Setup, das genauso musikalisch wie theatralisch ist! Die Pro-Ribbon-Treiber bieten extrem angenehme hohe Frequenzen und die Subs sind die straffsten, die ich je gehört habe. Dieses System ist einfach unschlagbar!“

Aus dem Mund eines der führenden Mix-Engineers Hollywoods und vierfachen Emmy-Gewinners (sowie 20-fach Nominierten) wiegt diese Aussage angenehm schwer.